Jugendarbeit der Musikkapelle Suben

Der frühe Vogel fängt den Wurm! Ein kleiner Überblick über die Entwicklungsstufen eines Musikers / einer Musikerin. Wenn ihr Interesse am Erlernen eines Instruments habt, dann meldet euch jederzeit bei uns – wir freuen uns auf jeden Nachwuchs – ob jung oder alt!

Register Jugend (c) MK Suben

Musikalische Früherziehung

1-4 Jahre

 

Der Start der musikalischen Ausbildung fängt schon bei den Kleinsten an. Im Rahmen der musikalischen Früherziehung kommen Kinder zwischen 1-4 Jahren in ersten Kontakt mit Musik. Mit Rassel- und Schlaginstrumenten werden Rhythmen einstudiert und spielerisch ein Gefühl für Musik entwickelt.

Standort LMS Schärding / St. Marienkirchen
Zeitaufwand 1x pro Woche
Kosten gemäß Tarif der LMS Schärding
Anmeldung spätestens bis Mai um im September zu beginnen

Anmeldeformular für die LMS Schärding

Blockflöten-Unterricht

ab 4 Jahren

 

 

Den Blockflöten-Unterricht können Kinder schon ab dem Kindergarten beginnen. Meistens wird in kleinen Gruppen (2-3 Kinder) unterrichtet, wobei die Zeit sehr flexibel zu vereinbaren ist. Geprobt wird 1x pro Woche. Derzeit unterrichten Julia Haderer, Sarah Lechner und Selina Reinprecht in den Proberäumen im Probelokal Suben.

jugend@mksuben.at
Register Blockflöten (c) MK Suben
Trompete Trommel Schlagzeug (c) Margareta Hofinger

Anmeldung in der Landesmusikschule

ab ca. 6 Jahren

Haben die Kinder eine gewisse Reife erreicht, können sie den Unterricht am Wunschinstrument beginnen. Für manche Instrumente gibt es großen Andrang – deswegen ist eine frühzeitige Anmeldung in der Musikschule umso wichtiger!

Ihr könnt euer Kind auch für mehrere Instrumente gleichzeitig anmelden, falls die Entscheidung noch nicht endgültig gefallen ist. Bei Nichtaufnahme ist es außerdem wichtig sich jedes Jahr neu anzumelden, um in der Warteliste für einen Musikschul-Platz zu bleiben!

Standorte LMS Schärding-St. Marienkirchen | LMS Münzkirchen-Taufkirchen | LMS Andorf
Zeitaufwand 1x pro Woche bzw. nach Vereinbarung
Kosten gemäß Tarif der LMS
Anmeldung spätestens bis Mai um im September zu beginnen

Landesmusikschule Schärding

Privatunterricht

jederzeit

 

 

Falls kurzfristig noch kein Platz in der Musikschule frei ist, kümmern wir uns gerne um eine/n Privatlehrer/in als “Übergangslösung”. Manche Musiklehrer/innen nehmen Schüler/innen auch vorerst privat auf und unterrichten sie in den Räumlichkeiten der Musikschule.

Bitte nehmt schon frühzeitig mit uns Kontakt auf, damit wir euch bei der Suche nach Lehrern unterstützen können!

Ja, ich möchte ein Instrument lernen!
Trompete (c) Margareta Hofinger
Jetschgo Wolfgang

Ausleihen von Instrumenten

ganz einfach bei der MK Suben

 

Die Anschaffung eines eigenen Instrumentes ist immer mit hohen Kosten verbunden. Deshalb besteht die Möglichkeit, ein Instrument bei der Musikkapelle Suben auszuleihen. Dazu werden 30,- € pro Jahr eingefordert und die Kinder können ohne große finanzielle Investition ihr Wunschinstrument erlernen. Natürlich verlassen wir uns dabei auch auf eine gewissenhafte Handhabung des Instrumentes.

 

Unser Instrumentenarchivar Wolfgang Jetschgo ist bei Fragen zu Instrumenten sehr gerne für euch da – meldet euch einfach per Mail oder direkt bei Wolfgang Jetschgo!

jugend@mksuben.at

Jugendkapelle In(n)dianer

Gemeinschaftsprojekt mit St. Marienkirchen

 

Wenn die Kinder eine gewisse Reife auf ihrem Instrument erlangt haben, dürfen sie bei der Jugendkapelle mitspielen. Die „In(n)dianer“ bestehen aus Jungmusiker/innen aus Suben und St. Marienkirchen.

 

Die „In(n)dianer-Häuptlinge“ – auch Dirigenten genannt – sind derzeit Johanna Urich aus Suben und Georg Huber aus St. Marienkirchen.

 

Die Proben der In(n)dianer finden auf Projektbasis statt. Highlights sind dabei die Frühjahrskonzerte in Suben und St. Marienkirchen (April), die Jugendmarschwertung beim Bezirksmusikfest (Anfang Juli), das Jugendseminar mit anschließender Konzertmatinee (Mitte Juli) und gemeinsame Ausflüge!

Partnerkapelle St. Marienkirchen
Inndianer Seminar Altmünster 2018
MK Suben Gruppenfoto Hüte (c) Andreas Zöbl

Eintritt in die Musikkapelle

nach Abschluss des Bronzenen Jungmusiker-Leistungsabzeichens

 

Mit Abschluss des Bronzenen Jungmusiker-Leistungsabzeichens (JMLA-Bronze) steht den JungmusikerInnen der Weg in die “große” Kapelle frei. Wir freuen uns über jeden Zuwachs und vereinbaren dann individuell, wie man den Eintritt am besten gestalten kann.

 

Ideal ist ein Einstieg am Beginn der Herbstprobenphase – also Anfang September. Die Proben der Kapelle finden jeden Freitag um 19:30 Uhr statt.

lerne die Musiker/innen kennen